Kundenstimmen

19.07.2017 Gundelind Schübel | München

Hallo Herr Anthofer,
Ich hatte heute die 4. Sitzung bei Herrn Krizek, genial ! er wird hoffentlich meinen Schiefstand beheben, so dass ich keinen Sohlenausgleich mehr benötige. Nochmals ganz herzlichen Dank für den super Tipp. Ansonsten nehme ich Ihre Mittelchen brav ein und habe perfekten Stuhlgang, und bin gespannt, was die nächste Messung in 2 Monaten ergeben wird. Ihnen weiterhin alles Gute !

Mit freundlichen  Grüßen
Gundelind Schübel

07.06.2017  Erni Müller | Finsterwalde
Ich hatte am 07.06.2017 um 13:00 Uhr meine Hüftoperation (Rechtsseitig, Spinalanästhesie, Minimalinvasiv, Verzicht auf Knochenzement) Nach fast zwei Jahren Odyssee ( keiner der Ärzte hat sich meine Hüfte angeschaut ) und unerträglichen Schmerzen, habe ich tatsächlich einen Mediziner kennen gelernt, der mein Leiden erkannt hat und mich zur  OP ermutigt hat.  Meine Tochter hat mir unmittelbar nach dem Eingriff, den Bemer ins Krankenhaus gebracht und direkt mit der Behandlung begonnen. Ich brauche nur geringe Schmerzmittel zur Nacht, tagsüber benutze ich mehrfach hintereinander das Pad in der Stufe 10 (20 Minuten) und den B-Body jeweils morgens und abends mit der Stufe 1 ( Basisprogramm) Zusätzlich habe ich auf Empfehlung der beiden, 1 Woche vor der OP hochdosiert Somazyme von LifePlus genommen. Daily und Proanthenols nehme ich wie immer, was den Toilettengang hier im Krankenhaus viel leichter macht. Ich fühle mich gut, die Narbe ( 7 cm lang) ist blass und unauffällig, der Drainageschlauch konnte gestern bereits entfernt werden. Ich freue mich darauf nach der Reha endlich wieder schmerzfrei laufen zu können. Lieber Klaus, liebe Mandy, euch beiden vielen Dank.

30.05.2017| mein Kater Niki (2 Jahre| Freigänger) hatte verschleimte Bronchien, Husten und erhöhte Körpertemperatur. Mein Tierarzt hat Schleimlöser und “Hausarrest” verschrieben.  Um die Wirksamkeit des Medikamentes zu erhöhen, habe ich ihn mit meinem Bemer behandelt. Dazu habe ich eine freie Programmtaste so programmiert, dass die Stufe 10 über eine Zeit von 20 Minuten läuft.  Im Akutstadium habe ich ihn im Dauerbetrieb mit den B-Pad behandelt. Innerhalb der nächsten zwei Tage habe ich die Anwendung mehrfach wiederholt. Nach 3 Tagen hat mein Tier normal gefressen und war wieder so fit, so dass ich ihn wieder in den Garten lassen konnte. Mandy Müller

 lieber klaus,
anbei meine bemer erfahrung nach knapp einer woche benutzung…ich empfinde es als sehe angenehmes gefühl, ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll, es ist kein kribblen oder ähnliches, sondern einfach ein auf der ganzen linie angenehmes, (am ehesten würde ich es als )durchströmen bezeichnen, und ich schlafe sofort ein….
Gut der bemer schaltet sich ja eh von alleine ab, aber ich bin mir sicher, dass ich davor schon immer im schlummerland bin😊😊
Jeza (ca. 30 Jahre)

Veröffentlicht am 20.03.2017

LifePlus Teamkochbuch
 Ich genieße die 8 Minuten morgens und abends auch sehr.

Hallo Klaus,

ich wollte dir ja Rückmeldung geben über unsere aktuelle Situation.
 
Ich wollte/musste was in meinem Leben verändern, aber ich war hilflos. Ich dachte, meine Ernährung ist ok, klar
gibt’s Ausreißer, aber im Großen und Ganzen passt es. Dachte ich! An Abnehmen war nicht zu denken,
das Gewicht stiegt langsam an und ich fühlte mich sehr unwohl in meiner Haut.
Durch die Vital-Messung wurde sehr schnell klar, dass mein Mann und ich u. a. total übersäuert sind.
Begriffe wie „basische Kost“, „Darmsanierung“ und „200 g täglich abnehmen“ waren zu hören – ok, da mach ich mit.
 
Mein Mann muss seit dem Schlaganfall viele Tabletten einnehmen und der tägliche Stuhlgang ist
trotz Buttermilch, Laxoveral, Flohsamen, Obst und Ballaststoffen ein großes Problem.
Ich hatte echt bedenken, können wir uns so einfach auf lifeplus einlassen?
 
Ja, vom ersten Tag an funktioniert es mit dem Stuhlgang super gut, obwohl wir alle Hilfsmittel
weglassen und nur die Mittel für die Darmsanierung nehmen. Wow, mein Mann ist glücklich
und befreit und ich fühle mich auch schon ein ganzes Stück besser in meiner Haut.
 
Die basische Kost – super Rezepte gibt’s im Club-Kochbuch dazu – unterstützt uns wunderbar
und noch vor der Abnehmphase nehmen wir wöchentlich ein Kilo ab, nur weil wir jetzt etwas mehr auf den Säure-Basen-Haushalt achten.
  
Wir unterstützen unsere Körper auch noch mit den Anwendungen auf der Bemer-Matte.
Mein Mann ist wieder „lebendiger“, nimmt mehr am täglichen Leben teil. Die Temperaturunterschiede zwischen der gesunden rechten Seite und der linken kranken Seite sind nicht mehr so stark. Wir sind überzeugt, dass es an der besseren Durchblutung liegt. 

Ich genieße die 8 Minuten morgens und abends auch sehr.
Die Zipperlein werden weniger und das Gefühl, mein Blut wieder in Schwung zu bringen tut mir sehr gut.

 Und wenn ich so von meinen guten Erfahrungen erzähle, wecke ich bei anderen Leuten auch das Interesse. Sie wollen auch gerne mehr dazu wissen.
 
Machst du die Vorträge und Vorführung –  wie bei Karin – auf Anfrage oder kann ich die Leute auf Vorträge von dir aufmerksam machen?
Könnten wir vielleicht so einen Abend wie bei Karin auch mal bei uns machen?
Am 5.3. 17 sind die 28 Tage Darmreinigung vorbei, dann würde ich gerne die Stoffwechselumstellung beginnen wollen. 
Könntest du nächste Woche abends mal kommen, damit wir die weitere Vorgehensweise besprechen können? Und eine Kollegin hätte gerne das Kochbuch. 

Servus, Marianne (60 Jahre)

veröffentlicht am 19.03.2017

Ich konnte mein Match am Morgen locker spielen.

 

Ich (…) war mehr als überrascht wie Fit mich Eure Behandlung mit dem Andullationssystem gemacht hat

Prezzi Karmen (66), Sport-Physiotherapeutin Schweiz

Vielen Dank lieber Klaus und Fabian, für Eure Unterstützung. Ich durfte vorgestern am Dienstag spät Nachmittags 29-7-14 ein 3,5 stündiges Match im ITF-Munich Senioren spielen, welches ich auch gewann und am Tag darauf um 9:00 Uhr früh sofort wieder antreten, normalerweise haben wir immer 24 Std. Zeit zur Regeneration, welche ich auch benötige.

Als erfahrene Sport-Physiotherapeutin und med. Masseurin, allerdings heute 66 Jahre alt und in Rente, kenne ich die Erholungsphasen der Muskel, Bänder und Knochen bei mir und meinen Patienten doch sehr genau..

Ich konnte mein Match am Morgen locker spielen und war mehr als überrascht wie Fit mich Eure Behandlung mit dem Andullationssystem gemacht hat, auch heute der Tag nach den beiden Spieltagen, habe ich überhaupt keine mir sonst bekannten Nachwirkungen..

Gerne Empfehle ich Euch beide und Eure Firma Sports and Spirit München weiter, schon deshalb weil ich ein Münchner Kindl bin auch wenn ich heute in Zürich lebe, weil allein schon das Erlebnis auf dem System und Eure fürsorgliche Betreuung war ein besonderer Genuss.

karmenprezzi für sports spirit
karmenprezzi für sports spirit
Anwenderbericht von Werner Alpenheim, aus Absam Österreich 27.08.2014

Hallo Klaus, du hast mich gestern auf dem Tennisturnier der Tiroler Meisterschaften behandelt mit dem Therapiesystem Andullation.
Ich hatte Ischiasnerv Schmerzen im Bereich Oberschenkel und Hüfte und massive Verspannungen im Fussbett des rechten Fusses.
Weiter Verspannungen im Nackenbereich.

Nach bereits einer Behandlung nach 30 min, konnte ich mich deutlich lockerer Bewegen, sofort nach dem Aufstehen von der Behandlung verspürte ich ca 50% weniger Schmerz.
Auch am nächsten Tag in der Früh fühlte ich mich lockerer, die Verspannungen sind immer noch weniger als vor der ersten Behandlung. Ich kann deine Systeme und deine Beratung nur jedem empfehen!

Anwenderbericht von: Bogdan, Christian, Hans S., Hans, Richard, Lutz, Luis, – Tennisspieler
Vielen Dank lieber Klaus für deine aufopfernde Unterstützung bei unserem Tennisturnier der Gruppe 1 hier in Rottach.
Als Pächterin der Tennisanlage, kommen natürlich die Teilnehmer zu mir, wegen allen Belangen.
Ich möchte Dir gerne die vielen Lobeshymnen auf deine therapeutischen Fähigkeiten ein wenig weitergeben und zusammenfassen, was du die Woche über 
geleistet hast.Ausnahmslos waren alle Begeistert, es ist bei mir hier im Haus viel darüber diskutiert worden und dadurch haben die von Dir behandelten Teilnehmer auch nur positive Empfehlungen für deine Arbeit ausgesprochen.
Interessant fand ich, das manche mit solchen Schmerzen angereist kamen, das eine Teilnahme gefährdet war, irgend jemand hat ihn dann zu Dir geschickt und 
die Schmerzen waren weg und einem Gewinn stand dadurch nichts im Weg.
Ob eine massive Achillessehenreizung, oder Probleme im Rücken, Schulterschmerzen oder steifer Nacken, auch wegen dem nasskalten Wetter hatten wir viele Zerrungen, alles hast du wieder hingebogen mit Deinem unendlich zu scheinendem Wissensschatz und den Andullationssystem und dem Bemer, welchen ich auch gerne haben möchte.
Wir freuen uns wenn Du bald im September wieder bei uns bist, bis dahin nochmals vielen Dank.
Nur um ein paar Namen zu nennen, welche bei mir waren. Bogdan, Christian, Hans S., Hans, Richard, Lutz, Luis,
Jolanta Weber (24-08-14)

Kawulok Josef (57), Platzwart

Fantastische Betreuung Jungs! Ihr habt dem gesamten Turnier eine gesundheitliche und regenerative Stütze gegeben. Eure Betreuung war ebenso auf medizinischer Ebene fundiert und verständlich. Der Einsatz eurer Therapiesysteme hat meinem geschädigten Rücken unglaublich gut getan. Jahrelange Schmerzen sind verschwunden. Ich war bereits ein Jahr im Rollstuhl gesessen und und habe meine Lendenwirbel 4 und 5 komplett zerstört. Eure Behandlung bietet mir definitiv Linderung. Eure Geräte kann ich nur JEDEM empfehlen!

Prezzi Karmen (66), Sport-Physiotherapeutin Schweiz

Vielen Dank lieber Klaus und Fabian, für Eure Unterstützung. Ich durfte vorgestern am Dienstag spät Nachmittags 29-7-14 ein 3,5 stündiges Match im ITF-Munich Senioren spielen, welches ich auch gewann und am Tag darauf um 9:00 Uhr früh sofort wieder antreten, normalerweise haben wir immer 24 Std. Zeit zur Regeneration, welche ich auch benötige.

Als erfahrene Sport-Physiotherapeutin und med. Masseurin, allerdings heute 66 Jahre alt und in Rente, kenne ich die Erholungsphasen der Muskel, Bänder und Knochen bei mir und meinen Patienten doch sehr genau..

Ich konnte mein Match am Morgen locker spielen und war mehr als überrascht wie Fit mich Eure Behandlung mit dem Andullationssystem gemacht hat, auch heute der Tag nach den beiden Spieltagen, habe ich überhaupt keine mir sonst bekannten Nachwirkungen..

Gerne Empfehle ich Euch beide und Eure Firma Sports and Spirit München weiter, schon deshalb weil ich ein Münchner Kindl bin auch wenn ich heute in Zürich lebe, weil allein schon das Erlebnis auf dem System und Eure fürsorgliche Betreuung war ein besonderer Genuss.

Gefäßtherapie, Therapie für Kleinkinder
Gefäßtherapie auch für Babys
**************************************************************************************************************************************************
Bericht von Werner Alpenheim, aus Absam Österreich 27.08.2014
...nach 30 min, konnte ich mich deutlich lockerer Bewegen, sofort nach dem Aufstehen von der Behandlung verspürte ich ca 50% weniger Schmerz.

Hallo Klaus, du hast mich gestern auf dem Tennisturnier der Tiroler Meisterschaften behandelt mit dem Therapiesystem Andullation.
Ich hatte Ischiasnerv Schmerzen im Bereich Oberschenkel und Hüfte und massive Verspannungen im Fussbett des rechten Fusses.
Weiter Verspannungen im Nackenbereich.

Nach bereits einer Behandlung nach 30 min, konnte ich mich deutlich lockerer Bewegen, sofort nach dem Aufstehen von der Behandlung verspürte ich ca 50% weniger Schmerz.
Auch am nächsten Tag in der Früh fühlte ich mich lockerer, die Verspannungen sind immer noch weniger als vor der ersten Behandlung. Ich kann deine Systeme und deine Beratung nur jedem empfehlen!

ITF im August 2015

Hier am schönen Tegernsee finden wieder die Internationalen Tennismeisterschaften statt, der Veranstalter “Tennis-Club Rottach-Egern e. V. ” hat mich eingeladen, Tennispieler, deren Begleiter wie auch Besucher physikalisch zu betreuen.

Mein Fazit der letzten  fünf  Spieltage:

Schwerpunkt waren Rückenbeschwerden im Lws Bereich, welche ich sehr gut mit dem Andulationssystem, bei einer durchschnittlichen Behandlungsdauer von 30 Minuten behandeln konnte.
Verhärtete Muskulatur und Zerrungen haben sich durch das teilweise kalte Wetter gehäuft, durch die extremen Schwingung des ATS und gleichzeitigem Einsatz des Tiefeninfrarot  konnte auch hier umfangreich geholfen werden.
Auf dem Foto die Tennisfinalistin Jurate Hardy, die seit 4 Wochen Schmerzen im linken Handgelenk hatte, so das Sie die Rückhand nicht spielen konnte, erstaunte die Gegner als Sie gestern nach nur 3 maliger Behandlung, Rückhandbälle schmettern konnte.

image001

Ab morgen bin ich wieder in ganz Bayern unterwegs um anderen Patienten Erleichterung bei Schmerzen zu verschaffen.
Vielen Dank an alle Mitwirkende beim Tennisturnier in Rottach-Egern und auf ein neues im nächsten Jahr.
Ich freue mich darauf  viele beim ATP in Nürnberg Eckental, im November wieder zusehen.

Euer Medicalcoach Klaus

Unser Team

Wir sind das Kompetenzzentrum - Bayern Unser Anspruch und Ziel an sich ist es, Ihr Verhalten und den Umgang mit ...
Weiterlesen …
Sports Spirit Kundenstimmen

Kundenstimmen

19.07.2017 Gundelind Schübel | München Hallo Herr Anthofer, Ich hatte heute die 4. Sitzung bei Herrn Krizek, genial ! er ...
Weiterlesen …
Sports Spirit Bergsteiger

Ihr Vertrauensvoller Partner

bei der ganzheitlichen Betrachtung des Körpers. Unser Konzept basiert auf drei elementaren Säulen: 1. analysieren 2. supplementieren 3. optimieren Gesund bleiben ...
Weiterlesen …

Medical Coach

damit Sie mental und körperlich an Ihr Ziel kommen ...
Weiterlesen …
Sports Spirit Blau Gelb

Unser Spirit

Ein Netzwerk für Sie ...
Weiterlesen …